Purist für Gamer mit neuer Technik:

Cherry MX-Board 6.0 mit RealKey-Technik im Test

Peripherie | HT4U.net
Ohne Zweifel darf man den Hersteller Cherry als führenden Anbieter von Eingabegeräten bezeichnen. Für Spieler ist Cherry ebenfalls ein Begriff, liefert das Unternehmen doch die auf dem Markt beliebtesten mechanischen Schalter. Die Cherry-MX-Switches kommen fast in jedem hochwertigen Gaming-Keyboard zum Einsatz. Doch der Tastaturspezialist geht heute einen Schritt weiter. Mit der Präsentation des Cherry MX-Boards 6.0 führt man erstmals die RealKey-Technologie ein. Unser Test klärt, um was es sich handelt.

Intro



Bild: Cherry MX-Board 6.0 mit RealKey-Technik im Test

Im Markt von Gaming-Mäusen oder Gaming-Keyboards ist Cherry nur bedingt ein Begriff. Der Hersteller entwickelt und baut solche Geräte vorrangig für den Büro-Einsatz. Puristen im Tastaturbereich haben die Cherry MX-3.0-Tastatur schätzen gelernt, bietet sie doch einerseits die begehrten Cherry-MX-Taster und zum anderen einen sagenhaft günstigen Preis für eine Tastatur mit solchen Schaltern. Auf der Sollseite fehlen diesen Cherry-Tastaturen weitere Optionen wie ein komplettes N-Key-Rollover (NKRO), Anti-Ghosting oder aber eine spezielle Software, welche Makros erlaubt.

An diesem Punkt kommen die Hersteller von Gaming-Peripherie zum Einsatz. Diese bieten Tastaturen mit mechanischen Cherry-MX-Schaltern an, die aber eben über Weiterentwicklungen ein komplettes NKRO oder zusätzliche Software-Optionen bieten. Dabei muss man allerdings eines klarstellen: Hersteller wie ASUS, CoolerMaster, Gigabyte (Aorus), Razer und Zowie (beispielhafte Aufzählung) stellen solche Produkte meist nicht selbst her, sondern lassen fertigen und bringen lediglich ihre Ideen ein.

Bei Cherry sieht das anders aus. Hier gibt es die Ideen, danach die eigene Fertigung. Nach den MX-Tastern selbst folgten im letzten Jahr die MX-RGB-Taster, die bis Ende 2014 ausschließlich Corsair verwenden durfte. Inzwischen verkauft Cherry diese beleuchteten Schalter auch an andere Partner, und sie finden regen Absatz. Der nächste Schritt in der Entwicklung präsentiert sich heute mit Cherrys RealKey-Technologie.

Und die gibt es erst einmal nur und ausschließlich von Cherry, und zwar beim MX-Board 6.0. Damit betritt der Hersteller sogleich auch die Spielwiese der teuren Anbieter von Tastaturen und wildert erstmals in sehr hohen Preisbereichen. Ansprechen soll die Technik vorrangig Spieler – der Office-Kunde dürfte nicht im Ansatz zur Zielgruppe gehören. Was sich hinter dem MX-Board 6.0 und der RealKey-Technik verbirgt, das klären unsere folgenden Seiten.